Mehr Wert

Geld zurücklegen für eine gerechtere Zukunft

Mikrokredite sind im Kommen. Kredite an Familien oder kleine Genossenschaften, damit sie sich eine bessere Existenz aufbauen können. Und seit der Weltwirtschaftskrise, von maroden Banken verursacht, ist ethisches Investment ein Thema: viele möchten wissen, wie und wo ihr Geld angelegt ist und es soll möglichst sinnvoll eingesetzt werden.

Oikocredit ist die Ökumenische Entwicklungsgenossenschaft, die sich seit 1975 der Armutsbekämpfung durch faire Kredite verschrieben hat. Hiesigen AnlegerInnen bietet sie neben einer stabilen finanziellen Rendite einen hohen sozialen Gewinn. Privatpersonen, aber auch Kirchengemeinden sowie Organisationen und Unternehmen können Anteile kaufen. Unsere Kirchengemeinde ist seit Juli 2017 Mitglied. Die Mindestanlagesumme beträgt 200 Euro, die Dividende in der Regel 2 Prozent.
Mit dem Kapital unterstützt Oikocredit wirtschaftlich benachteiligte Menschen weltweit in Form von Darlehen, Eigenkapital, Bürgschaften und über Partnerorganisationen auch mit Kleinkrediten. Voraussetzungen sind ein erfolgsversprechendes Geschäftsmodell und Projekte, die soziale Gerechtigkeit und eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung fördern. Die Darlehen gehen deshalb vor allem an Genossenschaften, kleine und mittlere Unternehmen sowie Mikrofinanzinstitutionen.
Weitere Informationen erhalten sie unter www.oikocredit.org
oder beim Förderkreis Baden-Württemberg in Stuttgart, Tel. 0711 12 000 50