Taufe, Trauung, Beerdigung

Taufen

In der Taufe vertrauen wir unsere Kinder Gott an und erfahren, dass er sie von Anfang an annimmt. Deshalb werden die meisten Menschen schon als Säuglinge getauft. Wer aber als Kind nicht getauft worden ist, kann sich z.B. als Konfirmand oder als Erwachsener taufen lassen.

Die Taufe wird im Gemeindegottesdienst gefeiert, weil dadurch sichtbar wird, dass wir durch die Taufe zur Gemeinde Jesu gehören. Es gibt keine bestimmten Taufsonntage, es kann, bis auf ein paar Ausnahmen, an fast jedem Sonntag getauft werden.

Eltern können sich einen Taufspruch aus der Bibel und ein Tauflied wählen

Paten müssen mindestens im Konfirmandenalter sein und einer Kirche angehören.

Für alle Fragen zur Taufe wenden Sie sich rechtzeitig an Ihre/n zuständige/n Pfarrer/in.

Eine Auswahl an Taufsprüchen finden Sie unter www.taufspruch.de

Trauungen

Bei einer kirchlichen Trauung bitten wir Gott um seinen Segen für das Brautpaar und seinen künftigen Weg. Sie kann in der Michaelskirche oder in der kleineren Kirche des Wichernhauses gefeiert werden. Bitte wenden Sie sich frühzeitig an den Pfarrer/die Pfarrerin Ihres Bezirks um den Termin zu vereinbaren.

Als Einstimmung und als Vorbereitung finden Sie im Internet www.trauspruch.de

 

Bestattungen

Von Gott kommt unser Leben und zu ihm kehrt es zurück.

Mit dieser Hoffnung können wir von unseren Verstorbenen Abschied nehmen.

Alle Fragen, die mit einem Bestattungsgottesdienst zusammenhängen, können Sie mit Ihrer Pfarrerin/Ihrem Pfarrer klären.